typo3temp/pics/26c331eb02.jpg
GruppenangeboteWohnen mit Wertaktivierende Pflege

Pflegebereich

Im Pflegebereich werden Sie von unseren Pflegekräften fachgerecht, entsprechend Ihrer Pflegebedürftigkeit, und vor allem orientiert an Ihren Bedürfnissen gepflegt und betreut.

In unserem Verständnis ist das hohe, fortgeschrittene Lebensalter eines Menschen eine wichtige Phase seines Lebens, in der wir ihn begleiten, in seiner Selbständigkeit unterstützen und seiner Individualität Rechnung tragen wollen. Dies bedeutet auch, dass wir Sie im Sinne einer aktivierenden Pflege dort unterstützen oder Tätigkeiten übernehmen wo Sie selbst dies nicht mehr hinreichend tun können.

Damit wir uns besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse - die sich nicht zuletzt aus Ihrer ganz persönlichen Biographie ergeben - einstellen können, sind wir sehr an Ihrer Mitwirkung bei Erstellung Ihres individuellen Pflegeplanes interessiert.

Unsere Pflegekräfte sorgen dafür, dass Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit qualifiziert gepflegt werden. Außerdem steht BewohnerInnen unseres Hauses neben den allgemeinen Gruppenangeboten eine angeleitete, tagesstrukturierende Nachmittagsgruppe offen.


Entgelte

Am 01. Januar 2017 trat die Reform der Pflegeversicherung - Pflegestärkungsgesetz II genannt - in Kraft. Mit der Pflegereform trat an die Stelle des bisherigen Systems, mit drei Pflegestufen und Härtefallregelung, ein neues System mit fünf Pflegegraden.

Dies brachte auch einige Änderungen in der Struktur der Pflegesätze und Entgelte mit sich.

 

Ein Teil der monatlichen Pflegekosten wird von der Pflegekasse direkt an die Pflegeeinrichtung gezahlt. Dieser Teil richtet sich nach dem jeweils zuerkannten Pflegegrad.

Der Anteil der monatlichen Heimkosten, der von den BewohnerInnen selbst getragen werden muss, setzt sich aus dem pflegbedigten einheitlichen Eigenanteil (EEE), den Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie den Investitionskosten zusammen. Diese Kosten sind für die Pflegerade 2 bis 5 gleich hoch.

Sollte es Ihnen aus eigenen Mitteln nicht möglich sein diese Kosten aufzubringen, dann haben Sie Anspruch auf Unterstützung durch den Sozialhilfeträger.


Monatliche Leistungsbeträge (in Euro) in der stationären Pflege im Haus Christophorus

  PG 2 PG 3 PG 4 PG 5  
           
Pflegekasse 770,00 1.262,00 1.775,00 2.005,00  
           
Pflegebedingter einrichtungseinheitlicher
Eigenanteil
875,51 875,51 875,51 875,51  
Unterkunft & Verpflegung 590,77 590,77 590,77 590,77  
Investitionskosten 164,57 164,57 164,57 164,57  
           
Eigenanteil insgesamt 1.630,85 1.630,85 1.630,85 1.630,85  
           
(Stand: 01.01.2017)